Vortrag von ITech Progress bei der DOAG zur Vereinbarkeit von Cloud Computing und SOA

Vortrag von ITech Progress bei der DOAG zur Vereinbarkeit von Cloud Computing und SOA

Mahbouba Gharbi, CEO der ITech Progress GmbH

Bei dem am 24.02.2011 in Nürnberg stattfindenden regionalen Treffen der Deutschen ORACLE-Anwendergruppe e.V. (DOAG) wird die CEO von ITech Progress, Frau Mahbouba Gharbi, einen Vortrag mit dem Titel „Sind SOA und Cloud Computing miteinander vereinbar?“ halten.

SOA und Cloud Computing zielen auf eine offene und optimal angepasste IT. Es sind äußerst aktuelle Ansätze, die zunehmend als sich bedingend angesehen werden. Aber sind SOA und Cloud Computing überhaupt miteinander vereinbar? Stehen sie im Wettbewerb zueinander, oder ergänzen sie sich? Der Vortrag geht auf diese Fragen ein.

Gerne können Sie den Vortrag per E-Mail anfordern.

Sie erreichen uns unter contact@itech-progress.com

ITech Progress auf der OOP 2011. Herzlichen Glückwunsch zum 20. Jubiläum OOP!

ITech Progress auf der OOP 2011. Herzlichen Glückwunsch zum 20. Jubiläum OOP!

Unter dem Motto „Business Impact through Mastering Change“ feierte die OOP vom 25. – 27. Januar 2011 ihr 20-jähriges Jubliläum und entsprechend hochkarätig waren die eingeladenen Referenten und Aussteller. Themen auf der diesjährigen OOP waren u. a. SOA, Cloud Computing und die aktuellsten Trends rund um Softwarearchitekturen und IT-Standards.

ITech Progress war mit einem eigenen innovativ gestalteten Messestand als Aussteller und Sponsor vertreten. Messebesucher waren insbesondere am Dienstleistungsportfolio von ITech Progress interessiert. Es ergaben sich viele qualifizierte Fachgespräche und es kam ein reger Austausch zu aktuellen und praxisnahen Softwarethemen zustande. Einen großen Zulauf fand das Quiz, bei dem eine Schulung im Bereich Softwarearchitektur zum Certified Professional for Software Architecture Foundation Level oder eine Requirements Engineering & Scrum Schulung zu gewinnen waren. Die Schulungen werden von den lizensierten Unternehmen ITech Progress und SOPHIST GmbH angeboten.

Frau Mahbouba Gharbi, CEO der ITech Progress, war als eine von fünf bedeutenden Vertretern des IT-Business zum alljährlichen IT-Stammtisch der OOP eingeladen. Der Stammtisch ist eine lockere Gesprächsrunde, die auf dem Podium stattfindet. Dabei werden Ereignisse thematisiert, welche einen IT-Bezug haben und im letzten Jahr in den Schlagzeilen waren. Frau Gharbi hob die Bedeutung von Facebook für die Revolution in Tunesien hervor. Das Social Network wurde u. a. zur Verbreitung von Videos und Informationen genutzt.

Im Konferenzprogramm der OOP hielt Frau Gharbi zum Thema „Einsatz von Referenzarchitekturen als Erfolgsfaktor für IT-Projekte“ einen Vortrag, bei dem sie ihre weitreichende Praxiserfahrung einfließen ließ. In einem Forumsvortrag stellte sie den iSAQB CPSA-F Lehrplan vor. Beide Vorträge waren sehr gut besucht und es ergaben sich rege Diskussionen zwischen Frau Gharbi und den Zuhörern.

Zu den Vorträgen von ITech Progress

Zur OOP 2011

Vorträge von ITech Progress auf der OOP 2011 – Referenzarchitekturen als Erfolgsfaktor und der iSAQB® CPSA-F Lehrplan

Auf der OOP 2011 hielt die CEO der ITech Progress GmbH, Frau Mahbouba Gharbi, zwei Vorträge.

Im Rahmen des Konferenzprogrammes sprach sie über den Einsatz von Referenzarchitekturen als Erfolgsfaktor für IT-Projekte. IT zur Erbringung betrieblicher Leistungen erfordert integrierte Ansätze für Planung und Steuerung von der Strategie bis zur IT-Realisierung. Hierzu werden Methoden und Werkzeuge zur Modellierung und Umsetzung von Referenzarchitekturen entwickelt und angewendet. Frau Gharbi stellte typische Ansätze und Frameworks zur Strukturierung und Gestaltung von Referenzarchitekturen vor und beleuchtete passende Best Practices.

Im Forum der OOP stellte Frau Gharbi den Lehrplan für den ‚Certified Professional for Software Architecture Foundation Level‘ (CPSA-F) des ‚International Software Architecture Qualification Board‘ (iSAQB®) vor. Dabei ging sie auf die Inhalte der Ausbildung zum CPSA-F ein und beschrieb die Vorteile der dazugehörigen Zertifizierung. Das iSAQB ist ein unabhängiges, neutrales Gremium, das die fachliche Qualität des Schemas CPSA und das zugehörige Prüfungswesen überwacht. Es überprüft auch die angebotenen CPSA-Trainingskurse nach definierten Kriterien und spricht die Akkreditierung der Trainingsanbieter aus. Die Weiterbildung zum CPSA ist international erfolgreich. In Deutschland wurden seit 2008 schon über 500 Architekten vom iSAQB zertifiziert.

Gerne können Sie die Vorträge per E-Mail anfordern.

Sie erreichen uns unter contact@itech-progress.com