ende

„Basiswissen für Softwarearchitekten“, ab 10. Dezember verfügbar

  • „Basiswissen für Softwarearchitekten“, ab 10. Dezember verfügbar

    „Basiswissen für Softwarearchitekten“, ab 10. Dezember verfügbar

    Die Rolle des Softwarearchitekten wird zunehmend umfangreicher, da sie in einem sehr vielfältigen und dynamischen Umfeld arbeiten. Hier gilt es, immer einen kühlen Kopf zu bewahren um sicherzustellen, dass neben den funktionalen auch die nicht funktionalen Anforderungen erfüllt werden.

    „Basiswissen für Softwarearchitekten“ richtet sich an alle, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten erweitern wollen, um für IT-Systeme eine problembezogene Softwarearchitektur zu entwerfen.

    Das Besondere an diesem Buch ist, dass Sie die zusätzlich zum Prüfungsstoff enthaltenen Übungsaufgaben auch zum Selbststudium und begleitend zu einer Schulung nach iSAQB zum Certified Professional for Software Architecture, Foundation Level (CPSA-F) verwenden können. Dadurch ist es Ihnen möglich, im Anschluss die Prüfung zum CPSA-F  abzulegen.

    „Basiswissen für Softwarearchitekten“ verkörpert geballtes Wissen der Autoren Frau Mahbouba Gharbi, Herrn Prof. Dr.-Ing. Arne Koschel, Herrn Prof. Dr. Andreas Rausch und Herrn Dr. Gernot Starke aus der Software-Architektur. Alle vier haben sich hier bereits einen Namen gemacht.

    Mahbouba Gharbi ist Chefarchitektin der Firma ITech Progress GmbH mit Sitz in Ludwigshafen und berät seit 1999 namhafte Großkunden bei der Planung und der Realisierung anspruchsvoller IT-Projekte. Darüber hinaus ist sie auch Vorstandsvorsitzende des International Software Architecture Qualification Board (iSAQB).

    Prof. Dr.-Ing. Arne Koschel widmet sich als Dozent an der Fachhochschule Hannover seinem Schwerpunkt, den verteilten (Informations-) Systemen. In seiner nebenberuflichen Funktion als unabhängiger Berater zählen die Deutsche Post sowie T-Mobile zu seinen Kunden. Bei der Deutschen Informatik Akademie (DIA) arbeitet er als Seminardozent und gibt sein Wissen zu Application Server, Integrationsarchitekturen und Middleware für SOA mit Begeisterung weiter.

    Prof. Dr. Andreas Rausch leitet den Lehrstuhl für Software Systems Engineering an der Technischen Universität Clausthal. Er ist der Projektleiter zur Entwicklung des V-Modell XT. Seine Forschungsaktivitäten im Bereich des Software Engineerings sind fokussiert auf Software-Architekturen, modellbasierte Softwareentwicklungen und Vorgehensmodelle.

    Dr. Gernot Starke arbeitet zurzeit als unabhängiger Berater für effektive Softwareprojekte. Seit mehr als 15 Jahren gestaltet er die Architektur von Softwaresystemen in unterschiedlichen Größen. Darüber hinaus ist er seit August 2009 vom iSAQB akkreditierter Trainer für die Ausbildung und die Zertifizierung von Software-Architekten.

    Durch die langjährige Erfahrung aus der Softwarearchitektur ist es den Autoren möglich, konkret und verständlich auf die Aus-und Weiterbildung zum CPSA-F einzugehen.

    Bereits ab der ersten Seite setzen sie ihren Fokus gezielt auf die Vorbereitung zur Zertifizierung und liefern durch praxisnahe Beispiele die Grundlage einer exklusiven und weltweit anerkannten Weiterbildung nach iSAQB-Standard.

    Nutzen auch Sie die Möglichkeit für ein zur Schulung zum CPSA-F begleitendem Selbststudium und profitieren Sie exklusiv von detailliertem Wissen der Autoren sowie praxisnahen Beispielen. Sichern Sie sich gleich eines der ersten Exemplare!

    Das Buch „Basiswissen für Softwarearchitekten“ ist ab 10. Dezember 2012 verfügbar.

     

    Leave a comment

    Required fields are marked *