ende

ITech Progress‘ gelungener Jahresstart auf der OOP 2016

  • ITech Progress‘ gelungener Jahresstart auf der OOP 2016

    ITech Progress‘ gelungener Jahresstart auf der OOP 2016

    Die OOP Konferenz in München gilt seit nunmehr 25 Jahren als der Messeauftakt schlechthin in der IT-Branche. Passend zum 25-jährigen Jubiläum präsentierten die Veranstalter unter dem Motto „Software meets Business“ ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Vorträgen und Keynotes von bekannten Persönlichkeiten aus der IT-Branche.

     

    ITech Progress trug mit zwei Vorträgen zu dem hochwertigen und abwechslungsreichen Themenspektrum der OOP 2016 bei. CEO und Chefarchitektin Mahbouba Gharbi inspirierte die Zuhörer mit dem Konferenzvortrag „Theorie leuchtet ein, Praxis ist einleuchtender – Architekturbewertung live und in Farbe“ und betonte hierbei die Wichtigkeit von qualitativer Architekturbewertung. Soft-Skills-Trainer Ali M. Akbarian hielt einen Forumsvortrag zu dem Thema „Führungskräfteentwicklung – Sie können der Meister Ihrer Rolle sein“ und zeigte hierbei den IT-Professionals wie sie mehr aus ihrer Rolle als Führungskraft machen können.

    Unterstützend zu den Vorträgen gab es auch dieses Jahr wieder das „Real-Time Graphic Recording“, mit dem die Informationen aus den Vorträgen grafisch dargestellt und anschließend in der Fachmesse ausgestellt wurden.  Die thematischen Schwerpunkte der OOP Konferenz lagen dieses Jahr vor allem auf dem „Internet of Things“ sowie auf „Microservices“.

    OOP_2016

    Passend zum Jubiläum wurde die Welcome Reception „25 Jahre OOP“ musikalisch von einer Live-Band untermalt und schuf damit eine angenehme, lockere Atmosphäre, um sich zwischen einer großen Auswahl von Getränken und Fingerfood mit anderen Ausstellern, Sponsoren und Referenten zu unterhalten und auszutauschen.

    Für unser Team vergingen die drei Tage auf der OOP dank spannender Vorträge und interessanter Gespräche rasant. Wir freuen uns auf die OOP 2017 und wünschen ihr mindestens weitere 25 erfolgreiche Jahre.

    Leave a comment

    Required fields are marked *