ende

Web-Architekturen, die den heutigen Anforderungen standhalten – offene Schulung vom 22.-24.09.14 in Nürnberg

  • Web-Architekturen, die den heutigen Anforderungen standhalten – offene Schulung vom 22.-24.09.14 in Nürnberg

    Softwarearchitekten müssen heutzutage nicht nur in der Lage sein, selbstständig  Softwaresysteme zu entwerfen, sondern auch, Risiken und Bedrohungen einzuschätzen und diese in ihren Web-Architekturen berücksichtigen. Ein weiterer Trend, der gezielt in die tägliche Arbeit einbezogen werden sollte, ist die Internationalisierung und die zunehmende Vernetzung innerhalb der Arbeitswelt. Kunden aus den USA und Partner aus Frankreich besuchen Ihre Website und dabei spielt es nicht nur eine Rolle, dass auf dieser Inhalte auf verschiedenen Sprachen erhältlich sind. Für den Erfolg Ihrer Website und damit auch für Ihren Erfolg als Softwarearchitekt ist es auch ausschlaggebend, dass kulturelle Unterschiede und rechtliche Rahmenbedingungen im Design, im Layout und in den Inhalten berücksichtigt werden.

    In unserer dreitägigen Schulung vom 22. bis zum 24. September 2014 in Nürnberg erhalten die Teilnehmer Kenntnisse und Fertigkeiten zu Grundlagen, Protokolle und Standards, Architekturstile, Technologie und Qualität von Web-Architekturen. Ein großer inhaltlicher Fokus liegt auch auf dem selbstständigen Entwurf von Web-Architekturen und das Kennenlernen von Beispielarchitekturen, um das Gelernte gleich zu festigen und auszuprobieren. Die Schulung eignet sich nicht nur für Web-Architekten sondern auch allgemein für Softwarearchitekten-, Designer und Entwickler und weitere IT Professionals. Profitieren Sie von unseren hoch qualifizierten Trainern, die sich auf die individuellen Bedürfnisse der kleinen Gruppe einstellen und entdecken Sie unsere komfortablen Schulungsräumen.

    Wünschen Sie mehr Informationen zur Schulung Web-Architektur?

    Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Mail an training@itech-progress.com oder unter der Nummer 0621 595702-41.

    Leave a comment

    Required fields are marked *