ende

iSAQB Domain Driven Design (DDD)

architekturgeeignete_teamstruktur_maenner-am-tisch

DOMAIN DRIVEN DESIGN KONKRET
Domänengetriebene Architektur ist das Ziel!

Diese Schulung verhilft Ihnen eine einheitliche Fachsprache zwischen Fachexperten und Entwicklern zu entwickeln sowie zu etablieren, die DDD-Muster einzusetzen und eine Verbindung zu anderen Anwendungen herzustellen, um im Anschluss daran eine an der Fachdomäne orientierte Anwendung entwerfen zu können. 

 

Der Zweck eines jeden Softwaresystems ist es, seinen Anwender bei der Arbeit zu unterstützen. Domain Driven Design (DDD) dient diesem Zweck, in dem die Software so strukturiert wird, dass sie die Fachlichkeit (Domäne) widerspiegelt. Um Kommunikationsproblemen frühzeitig vorzubeugen, entwickeln Fachexperten und Techniker ganz bewusst eine gemeinsame Fachsprache, die die Basis für die domänengetriebene Architektur bildet. Um eine hohe Qualität der zukünftigen Systeme zu gewährleisten, bietet Domain Driven Design vordefinierte Muster wie Entity, Value Object, Aggregate, Service etc. an. Diese DDD-Muster vereinfachen die Kommunikation im Entwicklungsteam und führen zu einer einheitlichen Architektur.


Über den Tellerrand des eigenen Systems hinausblicken

Fachsprache und Muster funktionieren nicht nur für ein System, sondern auch in großen Softwareprojekten mit mehreren Entwicklungsteams oder bei getrennt entwickelten (Micro-) Services. Hier kommen Konzepte wie Bounded Context, Context Map, Shared Kernel, Domain Events, Anticorruption Layer etc. zum Tragen.

 

Dieses iSAQB-zertifizierte Softwarearchitektur-Training vermittelt den Schulungsteilnehmern das notwendige Rüstzeug und die innovativen Fähigkeiten, um eine Fachsprache entwickeln zu können, die DDD-Muster einsetzt und die Verbindung zu anderen Anwendungen herstellt um eine an der Fachdomäne orientierte Anwendung im Kontext zu entwerfen. Kerninhalte sind das Event-Storming um die Domäne kennenzulernen, strategisches Denken um die Domäne aufzuteilen, Modelle schneiden und voneinander abgrenzen zu können. Weitere Themen sind Ubiquitous Language, Domain-Logic patterns und Taktisches Design. Hinzu kommen fortgeschrittene Themen wie Lokale Modellkonsistenz, Implementierung der Building Blocks, Design by Contract, CQRS und Event Sourcing sowie Microservices.

 

Das Training wird von der ITech Progress GmbH in Kooperation mit der WPS - Workplace Solutions GmbH durchgeführt. Das Training wird von zwei Trainern geleitet, die Expertenwissen auf dem Schulungsgebiet besitzen.

 

3 Tage

Ludwigshafen am Rhein, Eschborn, Hamburg oder Nürnberg

iSAQB Modul Kombinationsrabatt
Frühbucher & Gruppe
Frühbucherrabatt* Gruppenrabatt** Normalpreis

DDD

2.100,00 € 2.200,00 € 2.200,00 € 2.300,00 €

Die Preise verstehen sich inkl. Schulungsunterlagen und zzgl. MwSt.
*bis 6 Wochen vor Schulungsbeginn
**ab zwei Teilnehmern desselben Unternehmens

10. Oktober bis 12. Oktober 2017 in Hamburg
21. November bis 23. November 2017 in Eschborn
05. Dezember bis 07. Dezember 2017 in Hamburg
20. Februar bis 22. Februar 2018 in Nürnberg
19. Juni bis 21. Juni 2018 in Ludwigshafen
12. November bis 14. November 2018 in Eschborn

0 - technisch
20 - methodisch
10 - kommunikativ








Related Projects

Check our latest portfolio projects. Sure you'll find something interesting.