KI REG – Künstliche Intelligenz im Requirements Enigneering

Grundlagen-Spezial-Training

Als Präsenz- und Online-Training

Dieses Training wird durchgeführt von:

Offene Termine und Anmeldung

p

Diese Schulungen werden, wenn nicht anders angegeben, in deutscher Sprache abgehalten!

*zzgl. MwSt., ggf. abzüglich Rabatte. Rabatte werden nicht automatisch im Warenkorb abgezogen. Bitte legen Sie die Anzahl der Teilnehmenden in den Warenkorb.

FÜR EARLY BIRDS

Bei Anmeldung von mindestens 60 Tagen im Voraus zu einem unserer Offenen Trainingstermine gewährt SOPHIST Ihnen einen Frühbucherrabatt in Höhe von 181,00 EUR (Online 151, 00 EUR)

FÜR KOLLEG/INNEN

Bei Anmeldung von 3 Teilnehmenden zu einem unserer Offenen Trainingstermine gewähren wir 54,30 EUR Rabatt pro Person (Online: 45,30 EUR pro Person)

Zeit und Ort passen nicht?

Gerne organisieren wir für Ihr Team ein eigenes Online Training oder kommen direkt ins Unternehmen!

Darum sollten Sie dieses Training besuchen!

In drei Tagen zur fertigen Produkt-Spezifikation?
Lernen Sie, wie wir SOPHISTen unsere Vision des Requirements Engineering (RE) der Zukunft leben – mit Künstlicher Intelligenz (KI) für die Systementwicklung von morgen.

Mit diesem Training lernen angehende und erfahrene Requirements Engineers wie KI bei den Tätigkeiten des Requirements Engineerings unterstützen kann.
Dabei lernen Sie von und mit RE-Experten, wie Sie Ihre Anforderungen mit Hilfe von KI ermitteln und dokumentieren können. Hierbei kommen sowohl die in vielen Projekten eingesetzten RE-Techniken und Methoden z. B. Requirements-Templates, Use-Cases und SOPHIST-REgelwerk zum Einsatz, als auch Techniken aus dem Prompt Engineering und Prompt Frameworks.

Zielgruppe

Personen aus der Analyse, der Architektur, der Fachabteilung, der Business-Analyse, Prozessverantwortliche, Testende, QM-Mitwirkende, Teamleitungen.

Benötigtes Vorwissen

Keine Vorkenntnisse zu Künstlicher Intelligenz oder Requirements Engineering notwendig.

Schulungsinhalte

 

Trainingsunterlagen in Englisch – Trainingssprache deutsch

 

1.    Introduction and Foundations 

       1.1.     Why Requirements Engineering? 

       1.2.     Why Artificial Intelligence? 

       1.3.     Human-AI-Interaction 

       1.4.     Prompt Techniques 

       1.5.     Prompt Frameworks 

2.    Structuring Requirements 

       2.1.     Requirements Sources 

       2.2.     Context Delimitation 

       2.3.     Requirements Elicitation 

3.    Context Definition 

       3.1.     Motivation 

       3.2.     Defining the AI System Context 

       3.3.     Documenting the Technical Context 

       3.4.     Documenting the Domain Context 

       3.5.     Requirements Elicitation 

4.    SOPHIST Prompting Guideline 

       4.1.    Foundations of the Prompting Guideline 

       4.2.    Rules of the Prompting Guideline 

       4.3.    Application of the Prompting Guideline 

       4.4.    Application Example 

5.    Requirements Documentation in Prose – the SOPHIST Set of REgulations 

       5.1.    Foundations of the REgulations 

       5.2.    Rules of the REgulations 

       5.3.    Application of the REgulations 

       5.4.    Application Example 

       5.5.    How to learn the REgulations 

6.    Requirements Documentation in Prose – Templates 

       6.1.    User Stories 

       6.2.    MASTER for Functional Requirements 

7.    Model-based Documentation of Requirements 

       7.1     Basics of Modeling 

       7.2     Information Models 

       7.3.    Use Case Diagrams 

       7.4.    Activity Diagrams 

       7.5     State Machines 

       7.6.    Requirements Diagrams 

8.    Quality Assurance for Requirements

 

Um unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein möglichst wertvolles Training zu bieten, behalten wir uns vor, geringfügige inhaltliche Änderungen oder didaktische Anpassungen während des Trainings vorzunehmen.

Lernziele

  • Vermittlung von Grundlagenwissen zu generativen KIs 
  • Grundlagen zur Ermittlung von Anforderungen  
  • Erstellen von geeigneten Prompts mithilfe des Prompting Guideliness 
  • Bedeutung der Kontextabgrenzung beim Einsatz von KI im RE kennen 
  • Anwenden von Techniken zur Ermittlung von Anforderungen mittels KI  
  • Anwenden von sprachlichen Methoden (SOPHIST REgelwerk, MASTeR) zur Beurteilung der durch KI erzeugten Anforderungen 
  • Kenntnisse der Qualitätsmerkmale, die Sie bei der Erstellung von natürlichsprachlichen Anforderungen berücksichtigen sollten 
  • Ansätze zur Analyse und Dokumentation von Anforderungen mithilfe von KI anwenden 
  • Unterstützen von Anforderungsreviews mittels KI 
  • Generieren von alternativen Darstellungsformen der Anforderungen 

Ihr Vorteil

Sie lernen von Spezialisten für Requirements und  Systems Engineering praxiserprobte Methoden und Aspekte kennen. Dem nicht genug, lernen Sie, wie Sie mit Einsatz von KI Ihre Anforderungen ermitteln und dokumentieren (lassen) können.

Maßgeschneidertes Inhouse-Training gefällig?

Sie haben gleich ein ganzes Team, welches Sie schulen möchten, aber keines unserer Trainings entspricht den Anforderungen? Kein Problem! Gerne erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Inhouse-Training, egal ob für Anfänger oder Fortgeschrittene. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Schriftlich anfragen+49 621 595702-41