ITech Progress bietet innerhalb seines iSAQB Schulungsportfolios nun ein rundes Angebot mit zehn Advanced Modulen an – Improve als neuestes Training

Seit 2008 hat sich innerhalb der IT-Zertifizierungen das International Software Architecture Qualification Board (kurz: iSAQB) zunehmend einen Namen gemacht. Der Verein auf Basis ehrenamtlicher Arbeit von Fachexperten zu Softwarearchitektur aus Industrie, Beratungs- und Trainingsunternehmen, Wissenschaft und anderen Organisationen hat es sich zum Ziel gemacht, die fachlich-inhaltliche Qualität von Lehre, Aus- und Weiterbildung für Softwarearchitektur zu fördern und sicherzustellen. Der iSAQB erstellt einheitliche Lehr- und Ausbildungspläne für Softwarearchitekten, die zur Zertifizierung als „Certified Professional for Software Architecture“ zusammengeführt sind. Für Software-Architekten mit fortgeschrittenen Kenntnissen gibt es seit 2013 den modular gestalteten Advanced-Level. Innerhalb des CPSA Advanced Level hat der iSAQB drei Kompetenzbereiche definiert, die die Ausbildung von Softwarearchitekten in drei wichtigen Kompetenzbereichen sicherstellt: Methodik, Technik und Kommunikation.

ITech Progress bietet in ihrem Schulungsportfolio Trainings an, die alle drei Kompetenzbereiche abdecken. Das neueste Modul im Portfolio des IT-Beraters und Schulungsanbieters aus Ludwigshafen am Rhein ist „Improve“ – Evolution und Verbesserung von Softwarearchitekturen. Teilnehmer lernen hier, Softwaresysteme und -architekturen anhand ökonomischer und technischer Ziele systematisch und methodisch zu verbessern. Konkrete Inhalte sind hier die systematische Trennung von Problemen und Lösungsansätzen, das Erarbeiten von kurz-/mittel- und langfristigen Lösungsstrategien sowie deren Abgleich mit betriebswirtschaftlichen Zielen und Größen. Zusätzlich zeigt der IMPROVE-Lehrplan typische Ansätze für Verbesserungen auf, beispielsweise Restrukturierungen und Refactoring, Verbesserungen der Analysierbarkeit, Prozessverbesserung, Verbesserung an technischer Infrastruktur, Verbesserung von Qualitätseigenschaften, etc.

Die erste Improve Schulung wird vom 25. bis 27. September 2017 in Ludwigshafen am Rhein angeboten.

https://www.itech-progress.com/portfolio-item/improve/

Anmeldungen werden unter training@itech-progress.com oder telefonisch unter der Nummer 0621-595-702-0 angenommen.

iSAQB Schulung Soft Skills für Softwarearchitekten mit Lizenzierung – für alle die nach den Sommermonaten mit neuem Schwung und viel Soft Skills Power zurück in den Büroalltag kehren möchten

Was zeichnet einen Softwarearchitekten aus? Sind es die Programmierkenntnisse? Der Universitätsabschluss? Oder ist es die Fähigkeit sich in die Anforderungen des Systems hineinzuversetzen?

Wir haben uns mit der Frage näher beschäftigt und sind überrascht, dass die Persönlichkeit bis zu 88 % in einem Gespräch entscheidet. Selbst die TOP 5 der Soft Skills für IT-Architekten beinhalten nur einen IT-bezogenen Skill. Die sehr hohe Relevanz von Soft Skills in der IT-Branche lässt sich vor allem in der kurzen Halbwertszeit von Wissen begründen, die es erforderlich macht, das Wissen kontinuierlich aufzustocken und flexibel anzuwenden.

Daher zeichnen einen Softwarearchitekten vor allem die fünf Top Skills Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Analytisches Denken, Kundenorientierung und Flexibilität aus. Diese Fähigkeiten können natürlich weder durch ein Buch noch durch ein Gespräch erlernt werden. Die Devise lautet „Entdecken – Entwickeln – Trainieren – Optimieren“! Das Erfolgsrezept ist zum einen, seine Soft Skills regelmäßig zu trainieren und zu optimieren, zum anderen, an das aktuelle Berufsbild und die IT-Umgebung anzupassen. Optimal geht das im dreitägigen Workshop „Soft Skills für Softwarearchitekten“, in dem Sie mit einem hochqualifizierten Trainer und mit weiteren IT-Professionals die hilfreichsten Soft Skills eines Softwarearchitekten trainieren. Im Training werden unter anderem Kommunikationsmodelle und –typen, Visualisierungstechniken, Moderationstechniken, Reflektionstechniken und Konfliktmanagement behandelt.

Wenn Sie sich gemäß iSAQB zum Certified Professional for Sofware Architecture Advanced Level zertifizieren lassen möchten, kommen Sie Ihrem Vorhaben mit dem Training „Soft Skills“ 30 Credit Points näher. Das iSAQB lizenzierte Training verschafft Ihnen die notwendigen Punkte im Bereich „Kommunikative Kompetenz“.

Die nächsten Trainingstermine sind

– bis 14. August in Nürnberg

– bis 25. September in Ludwigshafen am Rhein oder Nürnberg

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Anfrage über https://www.itech-progress.com/portfolio-item/isaqb-cpsa-a-soft-skills-fuer-softwarearchitekten/ oder training@itech-progress.com

Developer Week vom 15. – 17. Juni 2015 – ITech Progress freut sich über zahlreiche Messebesucher und intensiven Austausch über das Schulungsportfolio

Developer Week vom 15. – 17. Juni 2015 – ITech Progress freut sich über zahlreiche Messebesucher und intensiven Austausch über das Schulungsportfolio

Die Developer Week bietet die perfekte Plattform, um Innovationen zu inszenieren und in die Zukunft der Softwareentwicklung zu blicken. Dieses Jahr öffnete die Entwicklermesse zum vierten Mal ihre Pforten und unser Messeteam von ITech Progress war zum ersten Mal als Aussteller dabei. Für uns war die DWX 2015 eine tolle Gelegenheit, über den Tellerrand zu blicken, den Horizont zu erweitern sowie interessante Menschen kennen zu lernen.

ITech Progress stellte sein innovatives Angebot an ganzheitlichen Beratungs- und Schulungsleistungen vor. Unter anderem informierten wir Standbesucher über unsere achte Schulung mit iSAQB-Zertifizierung: „AGILA“ – Agile Softwarearchitektur vermittelt das notwendige Rüstzeug und die innovativen Fähigkeiten, Softwaresysteme und -architekturen nach agilen Prinzipien zu entwerfen und weiterzuentwickeln. Dabei werden Teilnehmer zur Erkenntnis geführt, dass sich Agilität und Architekturarbeit nicht gegenseitig behindern müssen, sondern sich durch Zielorientierung und einer aktiven Teamarbeit hervorragend ergänzen können.

Das Messeteam von ITech Progress konnte vielversprechende Kontakte knüpfen, die Basis für zukünftige Partnerschaften wurde gelegt. Innerhalb der nächsten Tage werden wir einen glücklichen Gewinner ziehen, der kostenlos an einer Certified Professional for Software Architecture Schulung teilnehmen darf.

ITech Progress ist einziger lizenzierter Anbieter von iSAQB Schulungen mit dem Modul EAM im Portfolio

ITech Progress ist einziger lizenzierter Anbieter von iSAQB Schulungen mit dem Modul EAM im Portfolio

iSAQB Zertifizierung zum CPSA – Das Modul EAM vom 17.-19.06. in Ludwigshafen

Der Erfolg wettbewerbsfähiger und innovativer Unternehmen basiert häufig auf komplexen und einzigartigen Geschäftsprozessen. Diese sind reell vorhanden als Geschäftsbeziehungen und Geschäftshandlungen und müssen für ein reibungsloses Funktionieren auch auf Seiten der IT in Prozesse, Geschäftsabläufe und eine Anwendungslandschaft „übersetzt“ werden.  Dabei spiegelt die Fähigkeit der Infrastruktur indirekt die Geschäftsfähigkeiten und somit den Erfolg eines Unternehmens wieder.

Vor allem für IT-Projektleiter und Enterprise-Architekten aber auch für Softwarearchitekten, die mit strategischen Fragestellungen beschäftigt sind, liefert die vom iSAQB lizenzierte Schulung Enterprise Architecture Management (EAM) das Rüstzeug, um eine IT-Strategie zu formulieren, Prozesse und Strukturen der IT-Governance einzurichten und Migrationspläne für IT-Prozesse abzuleiten. Auch EAM-Frameworks wie TOGAF und COBIT werden behandelt. Nicht zuletzt lernen Sie außerdem Einführungspfade für das EAM kennen.

Das Seminar folgt dem Weiterbildungscurriculum des Certified Professional for Software Architecture – Advanced Level (CPSA-A) nach iSAQB. Der Lehrplan des Programms besteht aus einzelnen Modulen, die sich jeweils einem bestimmten Schwerpunkt der Kompetenz (technisch, methodisch und kommunikativ) von Professionals für Softwarearchitektur widmen. Dem Schulungsteilnehmer werden für die Schulung EAM 30 Punkte in der methodischen Kompetenz gut geschrieben.

ITech Progress ist innerhalb der vielen iSAQB Schulungsanbieter der einzige lizenzierte Anbieter, der sich für das Training qualifiziert hat und das Modul EAM anbieten darf. Das Unternehmen führt iSAQB Schulungen in Ludwigshafen am Rhein und in Nürnberg, sowie bei Bedarf auch Inhouse Schulungen beim Kunden vor Ort durch.

Das nächste offene Training vom 17. bis 19. Juni 2015 findet in Ludwigshafen statt. Anfragen nehmen wir gerne per E-Mail an training@itech-progress.com oder telefonisch unter 0621/59570241 an.

Weitere Informationen zum Trainingsportfolio erhalten Sie unter: https://www.itech-progress.com/isaqb-cpsa-schulungen/

Architekturbewertung – Die Basis für gute Softwarearchitekturen im iSAQB lizenzierten Workshop beherrschen lernen!

Architekturbewertung – Die Basis für gute Softwarearchitekturen im iSAQB lizenzierten Workshop beherrschen lernen!

Wann kann man von einer guten Softwarearchitektur sprechen und wie kann man über Softwarearchitektur effizient sprechen? Zwei für IT-Professionals wichtige Fragen, deren Beantwortung Sie in unserem Training „Architekturbewertung“ ein gutes Stück näher kommen können.

Eine Softwarearchitektur muss bestimmten Anforderungen standhalten können, um als qualitativ hochwertig zu gelten. Diese Anforderungen zu formulieren und konkret zu überprüfen, ist eine der Aufgaben, die gute Softwarearchitekten, -designer und Systemanalytiker beherrschen müssen. So ist beispielsweise die Bewertung einer Softwarearchitektur mittels Workshops nach ATAM eine seit Jahren unter Softwarearchitekten bewährte Methode. Wenn die Auswertung steht, ist das aber nur die halbe Miete. Für eine ganzheitliche Architekturbewertung müssen die Ergebnisse anderen Stakeholdern kommuniziert werden und dabei die Frage beantwortet werden: Was möchten uns diese Ergebnisse sagen? Eine Ergebnisverwertung rundet die Architekturbewertung ab.

Im Training „Architekturbewertung“ erhalten die Teilnehmer in zwei Tagen das Wissen und die Fähigkeiten, um Softwarearchitekturen für mittlere und große Systeme zu bewerten. Das Seminar deckt den Lehrplan des Advanced Modules AWERT (Architekturbewertung) des CPSA-Advanced Curriculums und somit einen Baustein des Bereichs „Methodische Kompetenz“ ab, und ist entsprechend nach iSAQB lizenziert. Wenn Sie die Zertifizierung anstreben, können Sie sich mit der Teilnahme 20 Credit Points anrechnen lassen.

Das nächste offene Training vom 07. bis 08. Mai 2015 findet in Ludwigshafen am Rhein statt. Wir gewähren für Anmeldungen ab heute einen 10% Last-minute-Rabatt auf den Schulungspreis.

Eine ausführliche Schulungsbeschreibung finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Mail an training@itech-progress.com oder telefonisch unter 0621/59570241.