Das Modul AGILA nach iSAQB. Oder: Wie Softwarearchitekten und –entwickler agile Werkzeuge für die Architekturarbeit nutzen können

Das Modul AGILA nach iSAQB. Oder: Wie Softwarearchitekten und –entwickler agile Werkzeuge für die Architekturarbeit nutzen können

AGILA vermittelt das notwendige Rüstzeug und die innovativen Fähigkeiten, Softwaresysteme und -architekturen nach agilen Prinzipien zu entwerfen und weiterzuentwickeln. Die Trainer gehen bei der Zielsetzung von unterschiedlichen Perspektiven aus: Einerseits geht es darum, agile Prinzipien und Ideen auf Architekturarbeit zu übertragen. Andererseits darum, Architekturpraktiken sinnvoll in agiles Vorgehen zu verankern. Unter Einbezug mehrerer realitätsnaher Beispiele für agile Architekturarbeit soll der Teilnehmer zur Erkenntnis kommen, dass sich Agilität und Architekturarbeit nicht gegenseitig behindern müssen, sondern sich durch Zielorientierung und einer aktiven Teamarbeit hervorragend ergänzen können.

Das nächste offene Training findet vom 09.- 11. Dezember 2015 statt. Selbstverständlich kann das Seminar auch maßgeschneidert als Inhouse Schulung angeboten werden. Anfragen nehmen wir gerne per E-Mail an training@itech-progress.com oder telefonisch unter 0621/59570241 an.

Weitere Infos zu unserer iSAQB-lizenzierten Schulung AGILA.

Service Oriented Architecture – Technisch (SOA-T): Jetzt die letzten freien Plätze sichern

Service Oriented Architecture – Technisch (SOA-T): Jetzt die letzten freien Plätze sichern

iSAQB-zertifizierte Schulung vom 16. – 18.07.2014 in Ludwigshafen

Jeden Tag begegnen wir ihr und wenn sie gut gemacht ist, merken wir nicht einmal, dass wir es mit ihr zu tun haben. Die Rede ist von serviceorientierter Architektur, ob verpackt als eine Online- Katalogbestellung oder eine Kreditanfrage über die Website einer Bank. Überall, wo Unternehmen ihren Kunden On- und Offline-Services anbieten, waren Softwarearchitekten am Werk, die einen Geschäftsprozess aus Diensten von IT Systemen geschaffen haben.

Wie man technische Aspekte einer SOA in einer Referenzarchitektur berücksichtigt sowie technische Fragestellungen beim Entwurf von Services und der Kommunikation zwischen Services lösen kann, lernen die Teilnehmer unserer Schulung SOA-T (Service Oriented Architecture – Technisch).

Die Schulung widmet sich vor allem technischen, aber auch methodischen Kompetenzen von Professionals für Softwarearchitektur und ist ein Modul des Zertifizierungsprogramms Certified Professional for Software Architecture – Advanced Level (CPSA-A) des iSAQB (International Software Qualification Board).

Durch das modular aufgebaute Ausbildungsprogramm des CPSA-A wird ein international einheitlicher Zertifizierungs- und Qualifizierungsstandard angestrebt.

Sichern Sie sich einen der letzten freien Plätze für die nächste offene Schulung vom 16. – 18.07.2014 in Ludwigshafen.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Mail an training@itech-progress.com oder unter der Nummer 0621 595702-41.